Integrationskindergarten Villa Kunterbunt – gelebte Elterninitiative

Was bedeutet Elterninitiative?
Die Villa Kunterbunt ist eine Elterninitiative und besteht in dieser Form seit 1979. Nach wie vor sind die Eltern eine tragende Säule des Kindergartens. Die Eltern verwalten und organisieren sich selbst und sind eigener Hausmeister des Kindergartens.

Was bedeutet das für die Eltern?
Die Mitarbeit der Eltern ist unverzichtbar und Bestandteil des Betreuungsvertrags. Der Kindergarten lebt durch das Engagement der Eltern und deren intensive Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team. Dabei kann sich jeder mit seinen individuellen Stärken einsetzen und muss sich auf vielfältige Weise einbringen.

Ist eine Elterninitiative die richtige Einrichtung für uns?
Die Bereitschaft, sich zu engagieren ist eine wichtige Voraussetzung, die alle Eltern mitbringen müssen, wenn sie ihr Kind in der Villa Kunterbunt anmelden möchten. Denn in der Gemeinschaft zählt der Einsatz eines jeden Einzelnen. Nur so können wir unseren Kindern einen sicheren Ort schaffen, an dem sie sich wie Zuhause wohl und geborgen fühlen und die Zeit in der Villa Kunterbunt ein Leben lang in wunderschöner Erinnerung behalten.

Was sind die Aufgaben in der Villa Kunterbunt?

  • im Elternbeirat oder Vorstand mitarbeiten
  • Märkte und Feste gemeinsam organisieren und feiern
  • rotierende Aufgaben übernehmen (Wäsche waschen, Haus- und Garten-Ramadama)
  • sich in Arbeitskreisen engagieren (Sicherheit, Hygiene, Garten, Feste, Öffentlichkeit, Datenschutz)

Sie können hier unseren Flyer herunterladen!