Die Villa Kunterbunt von außen…

klettergeruest


Unser Garten ist für die Kinder ein Freiraum zum Entdecken der körperlichen Geschicklichkeit und zum Experimentieren mit Sand. Für die Gartengestaltung investierten die Planer viel Zeit. Sie haben darauf geachtet, dass sich alle Kinder ausgelassen und frei bewegen können. Im Garten steht immer genügend Material zur Verfügung, das zum Bauen anregt.


Das Wort „Fahrzeugfahren“ löst bei unseren Kindern viel Freude und Euphorie aus, denn auf unserem Hof haben sie die Möglichkeit, mit Fahrrädern, Rollern, Kettcars und Bobbycars zu fahren.

… und von innen

Die Gruppenräume sind zum Spielen und Lernen, Basteln, Malen und Turnen da.

Im Matratzenzimmer, das mit großen Polstern ausgestattet ist, können Höhlen und Sprungtürme gebaut werden. Das regt die Kinder zu Rollenspielen und Bewegungsspielen gleichermaßen an.


Der Werkraum ist für Arbeiten mit Holz, Ton, Wasser- und Fingerfarben, oder wenn Werkzeug gebraucht wird, der richtige Ort.

In den beiden Intensivräumen finden Sie all die Materialien, die eine ganzheitliche Förderung der Kinder ermöglichen. Eine Schiefebene, eine Sprossenwand, ein großer Gymnastikball, eine Brettschaukel und eine Hängematte sind zusätzliche Anregungen für die Bewegungsförderung. Puppenhaus, Autos und Bilderbücher im Spieltherapiezimmer ermutigen die Kinder mit ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und sich für mögliche innere Konflikte Lösungen zu „erspielen.“